Der SkF hilft.

Hinsehen. Handeln. Helfen.

Wir über uns

Als der Sozialdienst katholischer Frauen Lingen 1926 gegründet wurde, war der Grundgedanke, dass es Armuts- und Notsituationen gibt, von denen Frauen besonders betroffen sind. Heute noch ist es die Aufgabe des SkF Lingen, dem Gründungskonzept entsprechend, insbesondere Frauen und Kindern, aber auch generell Familien und Jugendlichen in Armut und Notsituationen zu helfen:

  • Beratung und Hilfe im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe
  • Beratung und Hilfe für Frauen und Familien in besonderen Not- und Konfliktsituationen
  • Beratung und Hilfe  nach dem Betreuungsgesetz (BtG)
  • Beratung und Hilfe für Menschen mit Behinderungen

Der SkF Lingen arbeitet

  • bedürfnisorientiert: Die Vielfalt sozialer Probleme erfordert eine Vielfalt von Angeboten. Damit ist garantiert, dass jeder Mensch die Hilfe erhält, die er in seiner Situation benötigt.
  • innovativ: Die Gesellschaft ändert sich und damit auch die Art der Probleme. Ständig muss mit neuen, zeitgemäßen und flexiblen Angeboten auf die sich verändernden Lebensverhältnisse reagiert werden.  
  • parteilich: Sozialarbeit ist mehr als individuelle Hilfe. Sie umfasst auch eine konsequente Anwaltschaft für die Schwachen in der Gesellschaft, das Benennen von Missständen und aktive Interessenvertretung. 

Spenden

Wir danken für Ihre Unterstützung.

Spendenkonto Sparkasse Emsland

IBAN DE26 2665 0001 0000 0633 62,

BIC NOLADE21EMS


Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Lingen · Burgstraße 30 · 49808 Lingen (Ems)