Für einen guten Start ins Leben.

Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflege in den Frühen Hilfen

Die Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen sind auf Grund ihrer Berufserfahrung und Weiterbildung qualifiziert, Eltern in einem gesundheits- und entwicklungsfördernden Umgang mit ihrem Kind zu stärken. Sie ergänzen pädagogisch ausgerichtete Hilfsangebote mit ihrer Kompetenz in pflegerischen und gesundheitlichen Fragen.

Die Unterstützung richtet sich an Familien mit z. B. Frühgeborenen, kranken Kindern, Kindern mit Regulationsstörungen, Kindern mit Behinderungen sowie an Familien in besonders belasteten Lebenssituationen.

Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen werden präventiv eingesetzt. Sie erkennen die Ressourcen der Familie und stärken diese. Sie vermitteln bei Bedarf weiter Hilfen und sind so Lotsinnen durch die zahlreichen Angebote der Frühen Hilfen.

Die Unterstützung erfolgt durch regelmäßige Besuche in der Familie sowie in medizinisch-therapeutischen Angelegenheiten und durch Begleitung bei Behördengängen.

Das Angebot richtet sich grundsätzlich an  Familien mit Kindern bis zum dritten Lebensjahr, in Einzelfällen darüber hinaus.

Der Einsatz der Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen findet in Kooperation mit dem Bonifatius Hospital Lingen, der Stadt Lingen und dem SkF e. V. Lingen statt.

Download Postkarte Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger

Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Lingen · Burgstraße 30 · 49808 Lingen (Ems)